//-->

Die Sieper GmbH


Allgemeine Firmendaten

Firmenname: Sieper GmbH
Firmensitz: 58511 Lüdenscheid, Germany, Schlittenbacher Straße 60
Geschäftsführung: Volker Sieper, Ulrich Urban
Mitarbeiter: 550 inklusive / 360 exklusive Dongguan
Wichtigste Exportländer: Australien, Benelux, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Japan, Neuseeland, Österreich, Polen, Schweiz, Skandinavien, Spanien, USA


Unternehmensentwicklung

1921 | Richard Sieper gründet 1921 – mit Beginn der Inflation – ein Gießereiunternehmen in Lüdenscheid, die Basis der heutigen Sieper-Werke. Fertigung von Konsumgüterartikeln wie Bestecken aus Aluminium und Aschenbechern. Beginn der Entwicklung und Fertigung von neuen Produkten aus zu dieser Zeit weniger bekannten thermoplastischen Kunststoffen.

1950 | Anmeldung des Markenzeichens SIKU (SIEPER KUNSTSTOFFE). SIKU gehört zu den Ausstellern der 1. Nürnberger Spielwarenmesse und zeigt dort erstmalig Spielwaren aus Kunststoff (u. a. einen Bauernhof mit Tieren). In den Folgejahren wird das Spielwarensortiment weiter ausgebaut. 






1954 
|
Fertigung der ersten 32 SIKU-Spielzeug-Modellfahrzeuge im kindgerechten Maßstab 1:60 aus Kunststoff. Im Gegensatz zum damaligen Wettbewerber WIKING, der Fahrzeuge im angenäherten H0-Maßstab (1:87) herstellte, entwickelte SIKU eigenständige Spielzeugmodelle in größerem Maßstab.

1959 | Die Deutschen fliegen wieder, und SIKU fliegt mit. Die ersten 20 Flugzeugmodelle im Maßstab 1:250 werden erfolgreich in den Markt eingeführt.
 
1963 | Beginn der Produktion von Spielzeugmodellen aus Metall, die im Zinkdruckgussverfahren hergestellt werden. Der Start erfolgte mit 16 Modellen – heute umfasst das Sortiment 250 Spielzeugmodelle.

1983 | Die SIKUFARMER-Serie mit Spielzeugmodellen aus dem landwirtschaftlichen Bereich im Maßstab 1:32 wird vorgestellt und entwickelt sich in den Folgejahren zu einem der erfolgreichsten SIKU-Sortimente.

1984 | Übernahme des traditionsreichen Berliner Unternehmens Wiking Modellbau. WIKING fertigt detailgetreue Verkehrsmodelle aus Kunststoff im Maßstab 1:87 (H0) und 1:160 (Spur N). Produkte der Marke WIKING zählen in Sammlerkreisen zu den begehrtesten Modellen, die auch weiterhin von „Könnern für Kenner“ entwickelt und gefertigt werden.

1993 | Dem Anspruch zeitgemäßer Typografie gerecht werdend, entsteht das heute eingesetzte SIKU-Logo, dessen weißer Schriftzug auf einer roten Kreisfläche in HKS15 platziert ist.

1994/95 | Bau eines neuen Logistikzentrums in Lüdenscheid, verkehrsgünstig direkt an der BAB 45 Sauerlandlinie gelegen. Das 25 m hohe, vollautomatische Hochregallager bietet Platz für 6000 Paletten.





© 2007-2017 | Andreas Riemer | www.sikuner.de.tl
andreas-riemer@gmx.net | 0170 / 466 50 52

 
Counter